Deutsch
English

Zusammenarbeit

Das Kinderhaus arbeitet gerne und gut mit der Schule in Biberkor zusammen und kooperiert mit anderen Einrichtungen.

Zusammenarbeit mit der Schule

Gerne besuchen uns Grundschüler im Kinderhaus, und umgekehrt. Auch Schüler der Sekundarstufe sind im Kinderhaus gern gesehen: Manche von ihnen absolvieren im Kinderhaus ihr Praktikum und tragen so dazu bei, die Welten des Kinderhauses und der Schule weiter zu vernetzen.

Besonders während der Zeiten des Übergangs vom Kinderhaus in die Schule kooperieren die Fachkräfte beider Einrichtungen, um den Kindern einen möglichst gelingenden Wechsel zu ermöglichen.

Zusammenarbeit mit anderen Einrichtung

Das Team besucht regelmäßig Veranstaltungen anderer Einrichtungen aus dem Vorschul- und Schulbereich. Einladungen zu uns nach Biberkor bahnen einen regen Austausch an.

Der Kontakt zu Fachdiensten, medizinischen und therapeutischen Praxen, Supervisoren, sowie ein hausinternes „Netz“ (Psychologen, Heilpädagogen, usw.) runden die Zusammenarbeit ab.

Unser Bezug zum Montessori Landesverband Bayern und der Montessori Vereinigung Deutschland (Aachen) stellt ein großes Informationsnetz für alle Belange rund um den Alltag im Kinderhaus sicher.

Zusammenarbeit mit den Eltern

Elternabende dienen der Klärung organisatorischer und inhaltlicher Fragen zum Tagesablauf und rund um Biberkor.

In Elterngesprächen haben Eltern und Erzieherinnen die Möglichkeit, sich über das Kind, aber auch über familiäre Zusammenhänge auszutauschen, die für die Entwicklung des Kindes von Belang sind. Sie werden nach Bedarf individuell vereinbart.

Elternfortbildungen geben Eltern und Bezugspersonen die Möglichkeit, sich mit den Inhalten der Montessori-Pädagogik und anderen aktuellen Themen aus Erziehung und Bildung auseinanderzusetzen.

Einen Hospitationstermin können Eltern vereinbaren, um die in den Elternfortbildungen vermittelten Schwerpunkte im Alltag mit den Kindern durch stille Beobachtung zu entdecken und die Atmosphäre zu spüren, die unsere Kinder trägt.

Zusammenarbeit mit Behörden

Um dem BayKiBiG Rechnung zu tragen, aber auch wegen der zahlreichen Informationen und dem besonderen Schutzbedürfnis der Kinder ist eine konstruktive Zusammenarbeit mit Landratsamt Starnberg, Abteilung Jugend und Sport und dem Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen unerlässlich.

Gemeinsam mit der Gemeinde Berg werden wir die künftige Landschaft der Kindertagesstätten in der Kommune erarbeiten und mitgestalten.

Links zu diesen Einrichtungen finden Sie in unserer Linksammlung.