Deutsch
English

Unser Leitbild

Präambel

Montessori Biberkor versteht sich als übergreifende Bildungseinrichtung für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Im Sinne der Satzung des Montessori Biberkor e.V. ist dieses Leitbild entstanden. Es spiegelt unser Selbstverständnis und bildet die Basis für unsere Zusammenarbeit.

Unsere Vision

Biberkor ist Quelle für ein sinnerfülltes Leben

Montessori Biberkor ist ein Lernort, an dem Kinder und Jugendliche mit Freude leben und lernen können – entsprechend ihrer individuellen Begabung und ihres Leistungsvermögens.

Montessori Biberkor bietet eine vorbereitete Umgebung zum Entdecken und Entfalten von intellektuellen, musisch-kreativen, sozialen und handwerklichen Potenzialen.

Montessori Biberkor ermöglicht seinen Schülern einerseits gesellschaftlich anerkannte Abschlüsse und legt andererseits großen Wert auf die Entwicklung der Persönlichkeit.

Inmitten der Natur entsteht hier ein Ort von Achtsamkeit für sich selbst und Wertschätzung für Gemeinschaft und Umwelt.

Herkunft

Initiiert und gegründet wurde Montessori Biberkor vom Eigentümer des Gutes Biberkor, von pädagogischen Experten und engagierten Eltern, die sich im Jahr 2000 zu einem eingetragenen Verein zusammenschlossen. So entstand auf Biberkor das erste Montessori-Gymnasium Bayerns. Zeitnah erfolgte die Gründung von Grundschule, Hauptschule und Kinderhaus.

Selbstverständnis

Biberkor ist ein Montessori-Lernort, der vom Kinderhaus bis zur gymnasialen Oberstufe durchgängig Bildung und individuelle Entfaltung bietet.

Biberkor ist offen für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene unabhängig von Herkunft und Begabung. Biberkor schafft eine Umgebung, die die Selbstverantwortung eines jeden fördert. Die Pädagogen verstehen sich dabei auch als Lernende und arbeiten im Team.

Biberkor bietet als rhythmisierte Ganztagsschule die Durchlässigkeit der Schularten. Jahrgangsübergreifende Gruppen ermöglichen die Einbindung von Kindern mit besonderen Entwicklungsbedürfnissen.

Lernen geschieht auf Biberkor mit allen Sinnen und durch Bewegung.

Das selbstbestimmte und selbstgesteuerte Lernen stärkt die Leistungsbereitschaft der Kinder und Jugendlichen. Dabei geben Pädagogen Orientierung und Halt.

Die Eltern unterstützen die Arbeit auf Biberkor durch organisierte Elternarbeit und die Teilnahme an internen Fortbildungen.

Biberkor ermöglicht Lernerfahrungen auch außerhalb von Schule und Kinderhaus. Ebenso werden Künstler, Wissenschaftler und Experten aus der Gesellschaft in die Schule eingeladen.

Mit diesem reformpädagogischen Konzept leistet Biberkor wertvolle Entwicklungsarbeit im bayerischen Schulwesen. Das Lernangebot orientiert sich an den Inhalten der bayerischen Bildungs- und Lehrpläne.

Qualitätsverständnis

Die pädagogische Arbeit basiert auf den Grundsätzen der Montessori-Pädagogik und orientiert sich am aktuellen Forschungsstand der Bildungswissenschaften.

Die professionelle Trägerschaft und Geschäftsführung sorgt für Kontinuität und stabile Rahmenbedingungen. Eine solide Finanzierung sichert die Organisation und gewährleistet ein im Vergleich faires Schulgeld.

Unser breitgefächertes Raumangebot im Innen- und Außenbereich ermöglicht konzentriertes Lernen, Spielen, bietet Bewegungsfreiheit und fördert die Gesundheit.

Menschenbild

Basierend auf den Erkenntnissen von Maria Montessori betrachten wir den Menschen als freies Wesen, mit der Bestimmung, sein Potenzial zum persönlichen Glück und zum Wohle der Gemeinschaft zu entfalten.

Wir sehen, dass sich die Fähigkeit, andere Menschen wertzuschätzen, in der eigenen Wertschätzung gründet.

Wir vertrauen darauf, dass der Mensch von Natur aus lernen will und dass Lernen ein lebenslanges Grundbedürfnis ist.

Die Erkenntnis über Zusammenhänge ermöglicht dem Einzelnen den achtsamen Umgang mit der Welt.

Wertefundament

Der junge Mensch steht als ganzheitliche Persönlichkeit im Mittelpunkt unserer Arbeit rund um die „Erziehung zum Weltbürger“. Das Leben und Lernen auf Biberkor gründet auf demokratischen Wertvorstellungen in Verbindung mit der Pädagogik Maria Montessoris.

Achtung und Respekt vor dem Anderen sind für uns Grundlage unseres täglichen Miteinanders.

Freiheit und Disziplin sind für uns zwei Seiten derselben Medaille. Beide sind gleichermaßen Voraussetzung für kreatives Schaffen und gutes Zusammenleben.

Wir orientieren uns am christlichen Weltbild und respektieren alle Religionen, die sich am Konzept „Weltethos“ ausrichten und ein friedliches Miteinander aller Menschen anstreben.

Gegenüber unseren Lebensgrundlagen legen wir großen Wert auf Nachhaltigkeit.

Grundsätze

Unsere Zusammenarbeit zeichnet sich aus durch eine offene, dialogorientierte Kommunikation.

Klare und nachvollziehbare Regeln unterstützen ein konstruktives Miteinander.

Die Führung und Leitung der Organisation findet auf der Basis von Leitlinien
statt, die regelmäßig überprüft werden.

Der ganzheitliche Bildungsgedanke schließt eine gesunde Lebens- und Ernährungsweise ein.

Die Schule arbeitet auf der Grundlage nachvollziehbarer Qualitätsmerkmale.