Deutsch
English

Unsere Dozenten

Claus-Dieter Kaul

Seit August 1990 besteht das Institut für ganzheitliches Lernen unter der Leitung von Claus-Dieter Kaul, nun Leiter der Akademie Montessori Biberkor. Grund,Haupt und Realschullehrer, Sonderpädagoge, Montessori -Ausbildung für das Alter von 3 bis 6 Jahren in Frankfurt/Main, Montessori-Ausbildung für das Alter von 6 bis 12 Jahren in Washington D.C. (USA). Ein Jahr Arbeit in einer staatlichen Hauptschule in Hessen, ein Jahr Arbeit an einer privaten Ganztagesgrundschule in Frankfurt/Main, 15 Jahre Arbeit in den Montessori-Schulen des Kinderzentrums München in integrierten Grund und Hauptschulklassen und Klassen für geistig Behinderte, davon sechs Jahre als Schulleiter, zwei Jahre Arbeit in der Deutschen Akademie für Entwicklungs-Rehabilitation im Kinderzentrum in München als Ausbildner in Montessori - Heilpädagogik. Seit 1988 Leitung von Seminaren und Workshops an verschiedenen Universitäten und Fachhochschulen Deutschlands, Italiens, Österreichs, Sloweniens und der Schweiz, sowie Workshops in Hyderabad (Indien), Irland, Schweden, Polen, Norwegen, Tschechien und Italien. Seit 2003 Mitglied bei Montessori-Europe.  2014 übernimmt Montessori Biberkor das Institut für ganzheitliches Lernen und Claus-Dieter Kaul ist hier seitdem  päd. Leiter dieser Akademie. Claus-Dieter Kaul ist auch im Advisory-Board von  Modern Montessori International, (MMI) London und Mitglied bei der Association Montessori Internationale (AMI).  

 

 

 

Carolina Abel

Sport-und Deutschlehrerin für die Sekundarstufe I, Internationaler AMI-Lehrgang in Montessori-Heilpädagogik im Kinderzentrum in München (1983-1984). Von 1986 bis 2002 Klassenlehrerin von Integrationsklassen in der Sekundarstufe und der Primarstufe der Montessori-Schule der Aktion Sonnenschein in München. Seit 1987 Kooperation mit Claus-Dieter Kaul und Dozentin in Montessorifortbildungsveranstaltungen.

2002 Wechsel zu Montessori Biberkor in Berg, Aufbau und Leitung der Grundschule, Klassenleitung einer Integrationsklasse.

Seit 2015 leitet Frau Abel zusammen mit Claus-Dieter Kaul die Akademie Montessori Biberkor. 

 

 

Tanja Brettschneider

Studium GHS Lehrerin an der Pädagogischen Hochschule Freiburg.
2007 Montessori Diplomkurs bei Claus Dieter Kaul.
2009  Gründung und Aufbau der Grundschule im Montessori Zentrum Offenburg mit engagierten Eltern und Pädagogen.
Seit 2010 Schulleitung und Klassenlehrerin einer Familienklasse im Montessori Zentrum Offenburg.
Fortbildungen und Workshops für Referendare des Staatlichen Lehrerseminars in Offenburg.
Seit 2017 Dozentin der Akademie Montessori Biberkor.

Nicole Hermann

Montessori-Pädagogin ausgebildet für den Kindergarten- und Schulbereich. 13-jährige Erfahrung aus der Schule, hiervon 10 Jahre Klassenleitung und 5 Jahre pädagogische Beratung. Langjährige Erfahrung auch in der Erwachsenbildung in Norwegen und Deutschland.
1998 Ausbildung zur Staatlich Anerkannte Erzieherin an der Fachschule für Sozialpädagogik in Heilbronn
2006 Studium an der pädagogischen Fachhochschule in Bergen/ Englisch
2006 Montessori Diplom bei Waterpark Montessori International in Norwegen
2006- 2018 pädagogische Beraterin und Klassenleitung an der Montessori Schule in Bergen, Norwegen.
2013 Weiterbildung zum Montessori Trainer bei Waterpark Montessori International in Norwegen.
seit 2013 Dozentin bei Waterpark Montessori International
2015 Masterstudium an der Universität in Bergen in Demokratie-Aufbau und Menschenrechte.
seit 2018 Dozentin der Akademie Montessori Biberkor

 

Alexandra Lux

Montessori-Pädagogin mit langjähriger Erfahrung im Kindergarten- und Schulbereich, der Leitungsarbeit und Erwachsenenbildung, sowie Schulgründerin und Buchautorin. Ehrenamtliche Tätigkeiten im bildungspolitischen Bereich.

- Montessori Diplom bei der Montessori-Vereinigung  Aachen (1994/95)
- Weiterbildung Montessori 0-3 (2002)
- Management in Sozial- und Bildungseinrichtungen
- nlpK® Trainerin (NLP und Kinesiologie); LernCoach (nlpaed); SAFE® Mentorin
- seit 2003 Zusammenarbeit mit Carolina Abel in Biberkor
- seit 2008 selbstständige Trainerin und Coach
- seit 2015 Dozentin der Akademie Montessori Biberkor

 

Birgit Griep

Seit 1977 Grund- und Hauptschullehrerin, 1982 Montessori-Diplomkurs in München, ehemalige Lehrerin der Montessori-Schule im Olympiazentrum (München) und ehemalige Schulleiterin der Montessori-Schule Geisenhausen, seit 2005 Mitarbeiterin im ehem. Institut für ganzheitliches Lernen (IFgL),heute Akademie Montessori Biberkor. Beratung und Fortbildung für PädagogInnen der Grund- und Mittelstufe zur Verwirklichung von Montessori-Pädagogik im Schulalltag und zum materialgeleiten Lernen in der Freiarbeit.

 

 

Petra Singerhoff-Mohr

Montessori-Pädagogin mit langjährigen Erfahrungen im Kinderhaus Montessori Diplom bei AMS 2011 (American Montessori Society) Referententätigkeit bei Seton Montessori School und Seton Montessori Institute (Clarendon Hills, IL, USA), 2008 – 2012 Referententätigkeit mit dem Workshop „Nature Art – Land Art“ bei Montessori Institute, Ljubljana, Slowenien. Fotografische Mitarbeit bei mehreren Montessori Büchern von Celma Pinho Perry. Seit 2016 Dozentin der Akademie Montessori Biberkor

Christiane M. Wagner

Grund- und Hauptschullehrerin, 1984 Montessori-Diplom der Montessori Vereinigung Deutschland e.V., Fortbildungen bei Annebeate Huber und Claus-Dieter Kaul. 20 Jahre Lehrerin der Klassen 1-6, davon rund 10 Jahre Schulaufbau der Montessori-Schule Starnberg und ca. 10 Jahre Schulaufbau der Montessori-Schule im Erdkinderprojekt Eberhartung in Lohkirchen. Ausbildung zur Multisensorischen Lerntherapeutin, Suggestopädin und integralen Tanztherapeutin. Seit 2003 Lerntherapeutin in eigener Praxis und Dozentin für Montessori-Pädagogik und multisensorische Lerntherapie. Als Referentin tätig u.a. im Team der Akademie Montessori Biberkor, an der Montessori Bildungsakademie (Mobil) sowie auf Kongressen von Montessori Europe. Fortbildungskurse in Österreich, Italien und der Schweiz. Beratung von Schulteams und Elterninitiativen. Mitglied im MLVB und der DMG. Seit 2009 Zusammenarbeit als Lerntherapeutin mit der integrativen Montessori-Schule an der Balanstrasse in München. Zusammen mit Claus-Dieter Kaul Koautorin der Sachbuchreihe „Montessori konkret“. Mutter einer erwachsenen „Monti

Brigitte Wächtler

Mathematikerin, seit 2005 Klassenleitung in der Primarstufe 1-6 an der Montessorischule Biberkor, Unterricht in der gymnasialen Oberstufe, seit 2011 im Schulleitungsteam als stellvertretende Leitung des Gymnasialzweiges, seit Juni 2015 Leitung der Primarstufe (Jahrganggstufe 1-6).   

Gibt Workshops und Kurse bei Montessori Europe, MLVB und der Akademie Biberkor.  

Mutter von drei Biberkor-Kindern.

 

 

 

Referenten unseres Sekundarstufenlehrgangs

 

 

Thorsten Behnk

Nach einem 3-jährigen Pädagogikstudium in Hamburg hat er seine Kochausbildung im „Restaurant Landhaus Flottbek“ absolviert. Im Anschluss zog es ihn in die Welt hinaus: er arbeitete u.a. als Koch an Bord des Luxus-Kreuzfahrtschiffs „Sea Cloud“, war Küchenchef in Australien, auf einer Segeljacht in der Karibik und in einem Szenerestaurant in New York. Seit 2007 betreibt er in Hamburg die Nöcker Behnk  Küchenpraxis.

Inzwischen arbeitet Thorsten vorwiegend in den Bereichen Bildung und Beratung rund um Geschmack und Rezeptur. Für Hotels, Restaurants und Lebensmittelunternehmen entwickelt er attraktive Speisekonzepte. Seine Leidenschaft war es immer, das Wissen um Warenkunde und Zubereitung an andere weiterzugeben. So gehörten Ausarbeitung und Durchführung von individuellen Kochkursen schon von Anfang an zu seinem Portfolio. Dabei ist es ihm besonders wichtig, die Freude am gemeinsamen Entdecken in den Mittelpunkt dieser Workshops zu stellen. Über die Jahre gab es eine Vielzahl spannender Projekte: in seiner eigenen Küchenpraxis am Hamburg Hafen, auf der grünen Wiese, in vielen Haushalts- und Profiküchen. Unter anderem mit Schülern der Montessori Schule Potsdam, Lehrern auf der Bildungsbiennale in Bregenz, Entwicklungshelfern im Jemen und vielen weiteren Menschen aus verschiedensten Berufen und Nationalitäten.

www.noeckerbehnk.com

www.kuechenpraxis.com

 

Birgitta Berger

zweisprachig Englisch/Deutsch, Journalistin und Lehrerin, IfgL-Montessori-Diplom, TEAL Certificate Montessori Centre International, seit 2000 Arbeit im Bereich Fremdsprachen an Montessori-Einrichtungen als:

- Lehrkraft im Primar- und Sekundarbereich (Montessori-Schule Niederseeon, Monte Balan)
- Dozentin (Bildungsakademie beim Montessori Landesverband Bayern, Akademie Biberkor)
- Beraterin und Coach für schulinterne Fortbildungen
- Coautorin des Buches: „Englisch lernen nach Montessori“ (Herder Verlag)

 

Angelika Deinhardt

Uni und Hochschule für bildende Künste, seit 1986 im hessischen Schuldienst, Sexualpädagogin (Qualitätssiegel GSP), Lehraufträge an der Uni Kassel, Seit 2013 Schulleiterin der Limesschule in Idstein.

Michael Eckle

Studium an der Akademie der bildenden Künste München und Wien, Meisterschüler, Diplom 2. Staatsexamen, Freischaffender Künstler, OLTREMARE seit 2002  Kunstraum ATLANTIS, " Andere Wege der Kunst auf Biberkor" 

Dozent an der Akademie Montessori Biberkor seit 2014.

 

Ulrike Kegler

Foto: (c) HelenNicolai-BusinessPortraits.de 

Ulrike Kegler arbeitete nach ihrem Projektstudium in der einphasigen Lehrerausbildung der Universität Oldenburg zunächst als Grundschullehrerin in Niedersachen und Berlin. Während ihrer Montessori-Ausbildung bei Claus Dieter Kaul hatte sie die Idee, die Umbruchsituation in dem neuen Bundesland Brandenburg für den Aufbau einer Montessori-Schule zu nutzen. Seit 1995 leitete sie die ehemalige staatliche Karl-Liebknecht Oberschule in Potsdam, die im Jahr 2000 in „Montessori-Schule“ umbenannt wurde. 500 Kinder und Jugendliche von der ersten bis zur 10 Schulstufe besuchen die Schule. Zusammen mit ihrem Kollegium und mit Unterstützung von Schulverwaltung und wissenschaftlicher Begleitung gelang es, die ehemalige Regelschule in eine Reformschule umzubauen. Verbale Beurteilungen an Stelle von Ziffernzensuren bis zur 9. Klasse, Jahrgangsmischung und Inklusion in allen Altersstufen, Freiarbeit in der Grundschule und fächerübergreifender Projektunterricht in der Jugendschule am Schlänitzsee (Erdkinderplan) sowie in den Abschlussjahrgängen sind die besonderen Merkmale der Schule. 2007 erhielt die Montessori-Schule Potsdam den Deutschen Schulpreis. Ulrike Kegler leitet seit vielen Jahren Fortbildungsveranstaltungen und hält Vorträge in der Region und ganz Deutschland.

Der Sekundarstufenkurse - zusammen  mit Claus Kaul entwickelt - stellte das umfangreichste Fortbildungsangebot dar.

Ulrike Kegler war Jurymitglied beim Deutschen Schulpreis und an der Gründung der Deutschen Schulakademie beteiligt. Seit 2015 ist sie dort Programmteammitglied.

Sie ist Autorin der Bücher

„In Zukunft lernen wir anders – Wenn die Schule schön wird“
(Beltz Verlag, 2009)
„Wo sie wirklich lernen wollen - sieben Jahre Jugendschule Schlänitzsee“
(Beltz Verlag 2014) und
„Lob den Lehrer*innen – Wer Beziehungen stärkt macht Schule gut“ 
(Beltz Verlag 2018)

Ulrike Kegler ist verheiratet, hat drei erwachsene Söhne und lebt in Berlin.

Jean Marc Lebon

 

geboren in Mauritius, Tanzstudium an der Rambert academy in London, festes Engagement an verschiedene Stadt- und Staatstheater in Deutschland. Seit 1997 freischaffender Tänzer, Tanzlehrer und Choreograf bei Theater, Film und Fernsehen. Mehrere Tanz/ Theaterprojekte an Grundschulen, Gymnasien, Montessorischulen.
Lehrer beim Berliner Sportbund.(Fach: kreativer Tanz)
Dozent an der Akademie Biberkor seit 2014.

 

 

Lisa Lugo

Diplom Sportwissenschaftlerin mit Schwerpunkt Bewegungstheater/Spiel-Musik-Tanz und Tanzstile an der Deutschen Sporthochschule Köln. Tanzausbildung in Essen an der Folkwang Musikschule. Absolventin des Gesamtkonzepts Tanzpädagogik (DBT). Seit 2006 freischaffende Tanzpädagogin, Choreographin und Tänzerin in Köln und München.
Neben der langjährigen Tätigkeit als Tanzpädagogin an Schulen, Hochschulen und Vereinen, Dozentin des Gesamtkonzepts Tanzpädagogik (DBT), sowie in der Lehrerfortbildung für Zeitgenössischen Tanz, Körper- und Bewegungsbildung und Improvisation in der Akademie Montessori Biberkor.

Schwerpunkt:
Der kreative Prozess im Tanz. Da der Mensch dabei lernt, eigene Ideen zu entwickeln und Möglichkeiten findet, diese tänzerisch auszudrücken.

 

 

Tom Lugo

Liedermacher, Musiker und Musiklehrer

Seit 2000 Sänger und Frontman der Band Jamaram (www.jamaram.de), weit über 1000 Auftritte (auch international - Uganda, Brasilien, Simbabwe und in großen Teilen  Europas). Seit September 2005 in Montessori Biberkor und verschiedenen Einrichtungen in München als Musiklehrer tätig. Gorilla Botschafter (www.dein-Gorilla.de).2015 Veröffentlichung der Kindermusik CD - Tom Lugo´s Abenteuer Musik. Dozent an der Akademie Montessori Biberkor seit 2014.

 

 

Jens Neumann

Jens Vilela Neumann ist ein international arbeitender Theatermacher, der in Kooperation mit unterschiedlichen Partnern als Regisseur, Autor oder Dozent arbeitet.  Die inhaltlichen Ausgangspunkte seiner Arbeiten sind meist politischer und sozialer Natur. Themen wie Migration, Transzendenz und Widerstand stehen im Mittelpunkt. Er hat bereits mit unterschiedlichsten Darstellern in unterschiedlichsten Ländern und kulturellen Kontexten gearbeitet: mit professionellen Schauspielern aus dem Stadttheater  ebenso wie mit der freien Szene, seit 9 Jahren mit Osteuropäern in deutscher Sprache (Goethe-Institut) oder von seiner gemeinnützigen Kulturorganisation Paradise Garden www. paradisegardenproductions.com  produziert – mit professionellen Schauspielern aus Mosambik, Angola, Simbabwe und Kamerun. Seit 13 Jahren erarbeiteter er  eine 4-6 Wöchige Theaterinszenierung mit der 9. Jahrgangsstufe der  Montessori Schule Potsdam.

Mario Parade

Lehrer an der Montessori Schule Potsdam mit dem Schwerpunkt digitale / analoge Medien und Handwerk, Fellowship Stanford University, FabLearn Fellow Columbia University NYC.

Barbara Pollok

Montessori–Fachlehrkraft für Religion mit langjähriger Erfahrung an allen Schularten, sowohl an staatlichen wie an Montessori-Schulen (zunächst Olching, dann 8 Jahre auf Biberkor); Mutter von 4 Montessori- Kindern; zahlreiche Fortbildungen zu Methoden und Materialerstellung im Bereich Religion/Spiritualität; 4 Jahre Leitung des Netzwerks „Religionslehrer an Montessorischulen in Bayern“; Weiterbildung zur Erziehungsmediatorin und im „Schulfach Glück“. Derzeit tätig am Gymnasium Gilching, in der überregionalen Schulpastoral (Klassenklima, Streitschlichterausbildung) und in der Lehrerfortbildung. Dozentin der Akademie Montessori Biberkorseit 2014.

Sebastian Raphael

Seit 2019 Schulleiter der Montessori-Schule Potsdam (Biologie- und Musiklehrer), zuvor tätig an Gesamtschule und Gymnasium in Brandenburg / Potsdam sowie am Landesinstitut für Schule und Medien Berlin-Brandenburg.

Silke Waldenmeier

Biographie folgt

Thomas Weisser

Ehemaliger Polizist beim Bundeskriminalamt, der schnell entdeckt hat, dass er doch lieber Lehrer werden will. Anschließend gymnasiales Lehramtsstudium in Augsburg mit Praktika in den USA und Costa Rica. Ist dann mit viel Glück und über Umwege an der Montessori-Schule in Wertingen gelandet. Hat dort gelernt, dass Schule bis zum Schluss Spaß machen kann. Im Moment Lehrer an der Beruflichen Oberschule in Augsburg.

Seit gerade eben (2017) Dozent an der Akademie Biberkor mit dem Schwerpunkt „Digitale Lernumgebungen schaffen“.

 

 

 

 

Referenten unseres Leitungskurses

 

 

 

Heike Behr

Fotografin: Christine Rabus

Heike Behr arbeitet seit 2002 als Coach und Beraterin für Privatpersonen, Unternehmen und Schulen.

Sie begleitet ihre Klient*innen erfolgreich berufliche und persönliche Ziele zu erreichen, Herausforderungen und Veränderungen zu meistern und ein selbstbestimmtes Leben zu führen – in ihren Räumen in Berlin, telefonisch und per Skype.

Ihre Erfahrungen als Coach und psychologische Beraterin und mehrjährige Erfahrung als Mathematiklehrerin nutzt sie beim Coaching von Direktor*innen und Lehrer*innen.

In ihrer Arbeit als Coach vereint sie ihre Stärken und Erfahrungen aus den unterschiedlichen Stationen ihres Werdegangs:      

·         ·         Tätigkeit als Coach, psychologische Beraterin und Heilpraktikerin Psychotherapie
·         Tätigkeit als Mathematiklehrerin
·         Tätigkeit als Account Managerin in internationalen IT Unternehmen
·         Abgeschlossenes Studium der Mathematik/Informatik

Untermauert mit den entsprechenden Aus- und Weiterbildungen:

·         ·         Zertifizierte Ausbildungen zum Coach, für Organisationsaufstellungen,
      als psychologische Beraterin, Prüfung zur Heilpraktikerin Psychotherapie
·         Teilnahme an Kursen wie Achtsamkeit, NLP, Mentaltraining, Kinesiologie, 
      progressive Muskelentspannung, Hypnose und ergänzende Weiterbildungen 
      im Bereich der Persönlichkeits- und Bewusstseinsentwicklung.

Sie ist Autorin des Buches
„Mein Leben selbst gestalten“ (Kernverlag, 10/2018) 

 

 

 

Ulrike Kegler

Foto: (c) HelenNicolai-BusinessPortraits.de 

Ulrike Kegler arbeitete nach ihrem Projektstudium in der einphasigen Lehrerausbildung der Universität Oldenburg zunächst als Grundschullehrerin in Niedersachen und Berlin. Während ihrer Montessori-Ausbildung bei Claus Dieter Kaul hatte sie die Idee, die Umbruchsituation in dem neuen Bundesland Brandenburg für den Aufbau einer Montessori-Schule zu nutzen. Seit 1995 leitete sie die ehemalige staatliche Karl-Liebknecht Oberschule in Potsdam, die im Jahr 2000 in „Montessori-Schule“ umbenannt wurde. 500 Kinder und Jugendliche von der ersten bis zur 10 Schulstufe besuchen die Schule. Zusammen mit ihrem Kollegium und mit Unterstützung von Schulverwaltung und wissenschaftlicher Begleitung gelang es, die ehemalige Regelschule in eine Reformschule umzubauen. Verbale Beurteilungen an Stelle von Ziffernzensuren bis zur 9. Klasse, Jahrgangsmischung und Inklusion in allen Altersstufen, Freiarbeit in der Grundschule und fächerübergreifender Projektunterricht in der Jugendschule am Schlänitzsee (Erdkinderplan) sowie in den Abschlussjahrgängen sind die besonderen Merkmale der Schule. 2007 erhielt die Montessori-Schule Potsdam den Deutschen Schulpreis. Ulrike Kegler leitet seit vielen Jahren Fortbildungsveranstaltungen und hält Vorträge in der Region und ganz Deutschland.

Der Sekundarstufenkurse - zusammen  mit Claus Kaul entwickelt - stellte das umfangreichste Fortbildungsangebot dar.

Ulrike Kegler war Jurymitglied beim Deutschen Schulpreis und an der Gründung der Deutschen Schulakademie beteiligt. Seit 2015 ist sie dort Programmteammitglied.

Sie ist Autorin der Bücher

„In Zukunft lernen wir anders – Wenn die Schule schön wird“
(Beltz Verlag, 2009)
„Wo sie wirklich lernen wollen - sieben Jahre Jugendschule Schlänitzsee“
(Beltz Verlag 2014) und
„Lob den Lehrer*innen – Wer Beziehungen stärkt macht Schule gut“ 
(Beltz Verlag 2018)

Ulrike Kegler ist verheiratet, hat drei erwachsene Söhne und lebt in Berlin.

Jens Neumann

Jens Vilela Neumann ist ein international arbeitender Theatermacher, der in Kooperation mit unterschiedlichen Partnern als Regisseur, Autor oder Dozent arbeitet.  Die inhaltlichen Ausgangspunkte seiner Arbeiten sind meist politischer und sozialer Natur. Themen wie Migration, Transzendenz und Widerstand stehen im Mittelpunkt. Er hat bereits mit unterschiedlichsten Darstellern in unterschiedlichsten Ländern und kulturellen Kontexten gearbeitet: mit professionellen Schauspielern aus dem Stadttheater  ebenso wie mit der freien Szene, seit 9 Jahren mit Osteuropäern in deutscher Sprache (Goethe-Institut) oder von seiner gemeinnützigen Kulturorganisation Paradise Garden www. paradisegardenproductions.com  produziert – mit professionellen Schauspielern aus Mosambik, Angola, Simbabwe und Kamerun. Seit 13 Jahren erarbeiteter er  eine 4-6 Wöchige Theaterinszenierung mit der 9. Jahrgangsstufe der  Montessori Schule Potsdam.

weitere Dozenten des Leitungskurses folgen in Kürze

 

 

Termine

Keine Artikel in dieser Ansicht.